Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Hundeschule Püster für die Dienstleistung „Gassi Service“ . 

 

Voraussetzungen 

Hundeschule Püster betreut nur sozialverträgliche Hunde in der Hundegruppe. Tiere die sich nicht mit Ihren Artgenossen verstehen, einen starken Jagdtrieb haben, kranke Tiere oder läufige Hündinnen, können nur einzeln betreut werden.  

Eine Tierhalterhaftpflichtversicherung ist Voraussetzung für die Teilnahme an Spaziergängen und Bereuung. Ein Nachweis (z.B. durch Versicherungspolice oder eine Bescheinigung des Versicherers) ist bei Vertragsabschluss vorzulegen. 

Der Hund wird während des Spaziergangs nur abgeleint, wenn hierzu die ausdrückliche Erlaubnis des Hundehalters vorliegt. Stimmt der Halter zu, dass sein Hund ohne Leine laufen darf, ist er sich über die Risiken, die bei einem Freilauf passieren können, bewusst. Im Schadensfall kann er keine Ansprüche an die Hundeschule Püster stellen. Die Hundeschule Püster haftet nicht bei Unfällen, Verletzungen oder Beißereien oder bei Folgeschäden die durch das Weglaufen des Hundes entstehen.

 

Behördliche Auflagen für den Hund (z.B. Leinen- oder Maulkorbpflicht) sind bei allen Spaziergängen gültig.

 

Der Hundehalter  

Der Hundehalter erklärt, dass der Hund in seinem Eigentum steht und er uneingeschränkt über ihn verfügen kann. 

Während der Betreuung bleibt der Hundehalter Eigentümer im Sinne von §833 BGB (Tierhaltergefährdungshaftung). Für Schäden, die der Hund während des Spaziergangs oder der Fahrt erleiden könnte, übernimmt die Hundeschule Püster keine Haftung.

  

Haftung

Der Hundehalter haftet für alle Schäden die sein Hund während des Spaziergangs/Betreuung und in den Räumen/Auto von Frau Püster verursacht.

Für persönlich mitgebrachte Dinge übernimmt die Hundeschule Püster keine Haftung. 

Sollte sich der Hund während der Betreuungszeit durch die Hundeschule Püster verletzen oder erkranken, so wird er, den Handlungsgrundsätzen eines verständigen Hundehalters entsprechend, versorgt werden. Hält die Hundeschule Püster eine tierärztliche Behandlung für dringend erforderlich, insbesondere bei Verletzung des Tieres, ist die Hundeschule Püster bevollmächtigt, den Hund im Namen und im Auftrag des Hundehalters unverzüglich einem Tierarzt vorzustellen. 

Der Hundehalter verpflichtet sich, alle dadurch entstehenden tierärztlichen Kosten und/oder medikamentöse Behandlung einschließlich Nebenkosten zu tragen und die Hundeschule Püster von Ansprüchen Dritter freizuhalten. 

Selbstverständlich versucht die Hundeschule Püster den Hundehalter vorab zu informieren. In Notfällen kann die Hundeschule Püster auch eigenmächtig ohne Rücksprache mit dem Eigentümer handeln. Sollte das Tier während der Betreuung Auffälligkeiten wie z.B. Aggressivität, Angst oder ähnliches zeigen, kann die Betreuung abgebrochen werden. Wird ein Tier nicht vom Tierbesitzer wieder abgeholt, dann behält sich die Hundeschule Püster, nach mehrmaligen erfolglosen Kontaktversuchen vor, das Tier in eine Betreuung auf Kosten des Tierhalters zu geben oder es notfalls im örtlichen Tierheim unterzubringen.

 

Gesundheit 

Der Hundehalter versichert, dass der Hund frei von ansteckenden Krankheiten und Ungeziefer ist.  

Ausdrücklich vom Hundehalter vor dem Spaziergang/Betreuung bekannt zu geben sind: 

Körperliche Beschwerden 

Verdacht auf eine Erkrankung

Beeinträchtigungen

Verletzungen 

 

Verbindlichkeiten

Pauschalpreise sind fortlaufend zahlbar am Anfang des Monats. Dies gilt auch wenn der Hund wegen Urlaub der Halter den Gassi Service nicht in Anspruch nimmt. Fehl-/Ausfalltage seitens des Kunden werden nicht erstattet oder gutgeschrieben.

Die Vertragslaufzeit beträgt 3 Monate.
Der erste Monat gilt als Probemonat.
Pauschalvereinbarungen haben eine Kündigungsfrist von einem Monat, jeweils zum Monatsende. 

 

Stornierung

Einzelbuchungen, die später als 24 Stunden vor dem Termin abgesagt werden, werden voll berechnet.

 

Aushändigen des Schlüssels

Sollten Sie der Hundeschule Püster Ihren Wohnungsschlüssel aushändigen, wird ein sorgfältiger Umgang mit dem Schlüssel und den von mir zu betretenden Räumen zugesichert.

 

Zahlungsbedingungen

5 Tage nach Erhalt der Rechnung.

Pauschalbeträge sind im Voraus , jeweils zum ersten des Monats zu zahlen.

 

Aufnahmen

Aufgenommene Fotos und Videos werden von der Hundeschule Püster weiterverwendet.

 

Sonstiges

Sollten einzelne Klauseln der Allgemeinen Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, so bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.

 

Änderungen und Ergänzungen bedürfen der Schriftform. Nebenabreden sind nicht wirksam.

 

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der Hundeschule Püster. 

 

Hiermit bestätige ich, dass ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiere.

 

 

 

______________________________________________________________________

 

 

 

<< Neues Textfeld >>

Aktuelles

Ich bin geprüfte Trainerin nach §11 des Veterinäramtes Bergheim.
 

Gassi Service

Gassi Service  für die lieben Fellnasen. Mehr dazu

 

Ausbildung

Zur Zeit mache ich eine  Weiterbildung als Verhaltenstrainerin für Menschen mit Hund bei Dr. Ute Blaschke-Berthold von CumCane.

http://www.cumcane.de/

 

 

 

An diesem Projekt nehme ich teil.
Ich bin Mitglied in dem Trainernetzwerk.